Enter Your Headline Here

Excepteur sint occaecat cupidatat non proident.

Hugo Wolf

Die Internationale Hugo-Wolf-Akademie für Gesang, Dichtung und Liedkunst (IHWA) ist weltweit eine der ältesten und traditionsreichsten Institutionen zur Förderung und Erhaltung einer einzigartigen Kunstform – des Kunstlieds.


Mehr zu den vielfältigen Aktivitäten und Aufgaben der IHWA erfahren Sie auf diesen Seiten - zum Beispiel unter Akademie und Service. Hier könne Sie sich auch über eine Mitgliedschaft  und weitere Möglichkeiten, das Lied zu unterstützen, informieren.    

Veranstaltungen

LiedBÜHNE: Hölderlin 2020

LiedBÜHNE: Hölderlin 2020

Schreiben Sie eine Rezension
07. März 2021
Literaturhaus Stuttgart
18:00

Salome Kammer, Stimme/Lesung
Teodoro Anzellotti, Akkordeon

Wir freuen uns sehr, Ihnen auf unserer LiedBÜHNE ein spannendes Programm mit einem breiten Spektrum an Hölderlin-Vertonungen präsentieren zu können. Von den 1950er Jahren bis in die absolute Gegenwart reicht der Reigen der unterschiedlichen musikalischen Auseinandersetzungen mit der Lyrik Friedrich Hölderlins: Benjamin Britten, Hanns Eisler, Hans Zender und sogar die Uraufführung von Charlotte Seithers HörenMachen stehen auf dem Programm, das Ende November 2020 im Literaturhaus Stuttgart aufgezeichnet wurde.

Neben den musikalischen Beiträgen gewähren Gespräche mit den beiden Protagonisten und mit der Komponistin Charlotte Seither Einblick in das vielfältige Programm und erläutern dessen Hintergründe.   

Hölderlin-Vertonungen von Benjamin Britten, Hanns Eisler, Hans Zender und Charlotte Seither

In Zusammenarbeit mit

Hoelderlin2021 Logo BLACK

LiedBÜHNE: Wie mein Glück, ist mein Lied (Hölderlin2020)
Mehr lesen
Stuttgarter Premiere: Hölderlin 2020

Stuttgarter Premiere: Hölderlin 2020

Schreiben Sie eine Rezension
01. Juni 2021
Mozart-Saal, Liederhalle Stuttgart
19:30

Daniel Behle, Tenor
Jan Philip Schulze, Klavier
Peter Michae Hamel, Vortrag

Was wäre die Liedkunst ohne ihre Literaten! Einer der bedeutendsten unter ihnen steht 2020 besonders im Fokus: Friedrich Hölderlin, den es unweit seiner Heim- und Wirkungsstätten am Neckar besonders zu feiern gilt, erblickte vor 250 Jahren das Licht der Welt. Seine exzentrische Persönlichkeit und eigenwillige Lyrik barg vor allem für die Komponisten des 20. Jahrhunderts unerschöpfliche Inspiration – und tut dies bis heute. Welche Spuren Hölderlin im zeitgenössischen Musikschaffen hinterlassen hat, verfolgen Daniel Behle und Jan Philip Schulze:

Hanns Eislers Hölderlin Fragmente, geschrieben im amerikanischen Exil, rahmen sie durch zwei neueste musikalische Auseinandersetzungen mit dem romantischen Poeten. Peter Michael Hamel hat sich schon einige Male mit Hölderlin beschäftigt. Selbst ein leidenschaftlicher Grenzgänger zwischen scheinbar disparaten Welten, komponierte er zuletzt für seinen ehemaligen Kompositionsschüler Behle die Gesangsszene aus Hölderlins Hyperion. Peter Michael Hamel wird auch in Stuttgart beim Konzert anwesend sein und das Konzert um einen Vortrag über seine und Eislers Hölderlin-Vertonungen ergänzen.

Da wir im Moment noch nicht absehen können, unter welchen Bedingungen im Juni Veranstaltungen möglich sind, starten wir noch nicht mit dem direkten Vorverkauf für dieses Konzert. Wir nehmen aber sehr gerne Ihre Kartenwünsche entgegen (telefonisch unter 0711.72 23 36 99 oder per E-Mail an karten@ihwa.de.) und merken Sie auf unserer Warteliste vor. 

 

Hölderlin-Vertonungen von Hanns Eisler und Peter Michael Hamel

Nachholtermin für das ursprünglich am 24.3.2020 bzw. 15.12.2020 geplante Konzert. Bereits gekaufte Karten behalten ihre Gültigkeit - ebenso übernehmen wir die Warteliste für den 15.12.2020.

In Zusammenarbeit mit

Hoelderlin2021 Logo BLACK

Stuttgarter Premiere: Hölderlin 2020
Mehr lesen
LiedBÜHNE: Schubert

LiedBÜHNE: Schubert "Winterreise"

Schreiben Sie eine Rezension
07. Februar 2021
 
18:00

Lieder von Franz Schubert

Konstantin Krimmel. Bariton
Marcelo Amaral, Klavier

Eine Woche nach Franz Schuberts Geburtstag streamen wir auf der IHWA-LiedBÜHNE ein Programm, das der Bariton Konstantin Krimmel und der Pianist Marcelo Amaral zu Ehren dieses großartigen Komponisten in der St. Martha Kirche in Nürnberg aufgenommen haben. Wir dürfen uns auf den 1. Teil von Schuberts Liederzyklus "Winterreise" und die "Litanei auf das Fest Allerseelen" freuen.
LiedBÜHNE: Schubert "Winterreise"
Mehr lesen
Der ganze Hugo Wolf XI

Der ganze Hugo Wolf XI

Schreiben Sie eine Rezension
05. November 2021
Paul-Lechler-Saal, Hospitalhof Stuttgart
19:30
Kartenpreise
€ 26/20/14
IHWA-Mitglieder
€ 20/16/10

Mirella Hagen, Sopran
Samuel Hasselhorn, Bariton
Kerstin Mörk, Klavier
Tobias Truniger, Moderation

Eine Aufforderung zum munteren Tanz, einen zarten Gruß zur nächtlichen Ruhe und ein Lob auf himmlische wie irdische Majestäten spricht dieses elfte Kapitel der Reihe »Der ganze Hugo Wolf« aus. Aufgeschlagen wird es von drei jungen Künstlern, die dem Stuttgarter Publikum bestens bekannt sind. Wichtige Impulse für ihre künstlerische Entwicklung erhielten Mirella Hagen und Kerstin Mörk jeweils in Stuttgart. Als Finalistinnen des Internationalen Wettbewerbs für Liedkunst machten beide auf sich aufmerksam, wobei Letztere 2014 den Sonderpreis »Beste Liedbegleitung« klar für sich beanspruchen durfte. In ihrer Mitte der Bariton Samuel Hasselhorn, der in jüngster Zeit mit einer außerordentlichen Karriere auf dem Liedpodium beeindruckt: War er 2016 bereits dritter Preisträger in Stuttgart, folgten 2017 beim Heidelberger Wettbewerb »Das Lied« und 2018 beim Concours Reine Elisabeth jeweils ein erster Preis.

Da wir im Moment noch nicht absehen können, unter welchen Bedingungen im Juni Veranstaltungen möglich sind, starten wir noch nicht mit dem direkten Vorverkauf für dieses Konzert. Wir nehmen aber sehr gerne Ihre Kartenwünsche entgegen (telefonisch unter 0711.72 23 36 99 oder per E-Mail an karten@ihwa.de.) und merken Sie auf unserer Warteliste vor. 

Lieder von Hugo Wolf
Nachholtermin des Konzerts vom 18. April 2020 bzw. vom 29. Januar 2021. Bereits gekaufte Karten behalten ihre Gültigkeit.

Der ganze Hugo Wolf XI
Mehr lesen
Musikfest 2021: Geschmackssache

Musikfest 2021: Geschmackssache

Schreiben Sie eine Rezension
20. Juni 2021
Paul-Lechler-Saal, Hospitalhof Stuttgart
16:00

Das Konzert findet im Rahmen des Musikfests Stuttgart 2021 in Zusammenarbeit mit der Internationalen Bachakademie Stuttgart statt.

Richard Strauss: Krämerspiegel op. 66 u.a.

DOMINIK KÖNINGER, Bariton 
MARCELO AMARAL, Klavier

Richard Strauss’ Krämerspiegel ist ein besonderes Unikat in der Musikgeschichte: Seinen einzigen Liederzyklus komponierte Strauss als persönlichen Racheakt und Reaktion auf die langjährige Auseinandersetzung mit dem Verlag Bote & Bock. Herausgekommen ist ein herrlich sarkastisches Werk , das gespickt ist von ironischen und parodistischen Zitaten eigener und anderer Kompositionen. Die satirirschen Texte für seine musikalische Retourkutsche lieferte der mit Strauss befreundete Berliner Theaterkritiker und Publikzist Alfred Kerr, der Strauss' Wunsch nach Vorlagen für Lieder, die "garantiert weder publizier- noch aufführbar“ waren, nur zu gern nachkam. Strauss' wollte mit diesen Liedern Musikverleger "als eine blutsaugerisch die Komponisten ausbeutende Zunft" verspotten - ob ihm dies mit den zwölf scharfzüngigen Spott- und Hohngedichte gelungen ist? Sehen und hören Sie selbst!

Da wir im Moment noch nicht absehen können, unter welchen Bedingungen im Juni Veranstaltungen möglich sind, starten wir noch nicht mit dem direkten Vorverkauf für dieses Konzert. Wir nehmen aber sehr gerne Ihre Kartenwünsche entgegen (telefonisch unter 0711.72 23 36 99 oder per E-Mail an karten@ihwa.de.) und merken Sie auf unserer Warteliste vor. 

Musikfest Stuttgart: Geschmackssache
Mehr lesen
Liedbühne

Liedbühne

Schreiben Sie eine Rezension
 
00:00
Wir spielen weiter - HIER: Der ganze Hugo Wolf / Lied der Woche (Playlist)
Mehr lesen
Featured Video

Kalender

upcoming
März 2021
So
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
Follow Us