PROGRAMM

4. Liedkonzert

Moritz Kallenberg (Tenor)

Rita Kaufman (Klavier)

Lieder von Hanns Eisler, Richard Strauss, Frederic Mompou und Gottfried von Einem

Foyer 1. Rang, Opernhaus, Staatstheater Stuttgart

In Zusammenarbeit mit

Staatstheater - Foyer Opernhaus

Oberer Schloßgarten 6
70173 Stuttgart

www.staatsoper-stuttgart.de

ÖPNV: S1 – S6, U5 – U7, U12 und U15, Haltestelle Hauptbahnhof
Parkplatz & Parkgarage Landtag

Foyer 1. Rang

Staatsoper Stuttgart

Zurück

Demnächst

Wanderer

Jochen Kupfer (Bass-Bariton)

Marcelo Amaral (Klavier)

Lieder von Franz Schubert, Robert Schumann, Richard Strauss, Hans Sommer, Alban Berg u. a.


»Das Wandern steht für das Suchen, die Suche nach Glück, nach dem Platz im Leben«, so der Bass-Bariton Jochen Kupfer. Mit seinem Pianisten Marcelo Amaral durchmisst er in diesem spannend konzipierten Lied-Programm eine Lebensreise und durchwandert dabei alle Stationen des menschlichen Seins.

Vortragssaal, Staatsgalerie

Beginn: 19:30

Wettbewerb: 1. Runde

Liedduos 1. Runde

Der Internationale Wettbewerb für Liedkunst Stuttgart, der 2024 zum bereits 14. Mal in Stuttgart ausgetragen wird, ist weltweit einer der größten und renommiertesten Wettbewerbe für Liedduos.
Der Wettbewerb wird per Livestream ins Internet übertragen und bietet allen jungen Sänger*innen und Pianist*innen, die nach dem 31. Dezember 1990 geboren wurden, eine Plattform, um sich mit dieser besonders schönen und besonders herausfordernden Kunstform auseinanderzusetzen und sie vor einem großen, internationalen Publikum zu präsentieren.
Neben Franz Schubert und Hugo Wolf als beständige »Basis« widmet sich der Wettbewerb 2024 dem Komponisten Arnold Schönberg (im Jahr seines 150. Geburtstags) und dessen Schülern der sogenannten Zweiten Wiener Schule: Alban Berg, Anton Webern und Hanns Eisler. Außerdem stehen britische Komponistinnen des 19. Jahrhunderts im Fokus sowie Lieder zeitgenössischer Komponistinnen und Komponisten.

Die 1. Runde ist öffentlich für Mitglieder der Internationalen Hugo-Wolf-Akademie. Eintritt frei. Um Anmeldung wird gebeten: info@ihwa.de.

Konzertsaal, HMDK Stuttgart

Beginn: 14:00

Wettbewerb: 1. Runde

Liedduos 1. Runde

Der Internationale Wettbewerb für Liedkunst Stuttgart, der 2024 zum bereits 14. Mal in Stuttgart ausgetragen wird, ist weltweit einer der größten und renommiertesten Wettbewerbe für Liedduos.
Der Wettbewerb wird per Livestream ins Internet übertragen und bietet allen jungen Sänger*innen und Pianist*innen, die nach dem 31. Dezember 1990 geboren wurden, eine Plattform, um sich mit dieser besonders schönen und besonders herausfordernden Kunstform auseinanderzusetzen und sie vor einem großen, internationalen Publikum zu präsentieren.
Neben Franz Schubert und Hugo Wolf als beständige »Basis« widmet sich der Wettbewerb 2024 dem Komponisten Arnold Schönberg (im Jahr seines 150. Geburtstags) und dessen Schülern der sogenannten Zweiten Wiener Schule: Alban Berg, Anton Webern und Hanns Eisler. Außerdem stehen britische Komponistinnen des 19. Jahrhunderts im Fokus sowie Lieder zeitgenössischer Komponistinnen und Komponisten.

Die 1. Runde ist öffentlich für Mitglieder der Internationalen Hugo-Wolf-Akademie. Eintritt frei. Um Anmeldung wird gebeten: info@ihwa.de.

Konzertsaal, HMDK Stuttgart

Beginn: 11:00

Wettbewerb: 2. Runde

Liedduos 2. Runde

Der Internationale Wettbewerb für Liedkunst Stuttgart, der 2024 zum bereits 14. Mal in Stuttgart ausgetragen wird, ist weltweit einer der größten und renommiertesten Wettbewerbe für Liedduos.
Der Wettbewerb wird per Livestream ins Internet übertragen und bietet allen jungen Sänger*innen und Pianist*innen, die nach dem 31. Dezember 1990 geboren wurden, eine Plattform, um sich mit dieser besonders schönen und besonders herausfordernden Kunstform auseinanderzusetzen und sie vor einem großen, internationalen Publikum zu präsentieren.
Neben Franz Schubert und Hugo Wolf als beständige »Basis« widmet sich der Wettbewerb 2024 dem Komponisten Arnold Schönberg (im Jahr seines 150. Geburtstags) und dessen Schülern der sogenannten Zweiten Wiener Schule: Alban Berg, Anton Webern und Hanns Eisler. Außerdem stehen britische Komponistinnen des 19. Jahrhunderts im Fokus sowie Lieder zeitgenössischer Komponistinnen und Komponisten.

Die 2. Runde ist öffentlich. Eintritt frei. Um Anmeldung wird gebeten: info@ihwa.de.

Konzertsaal, HMDK Stuttgart

Beginn: 11:00

Wettbewerb: Finale

Liedduos Finale

Der Internationale Wettbewerb für Liedkunst Stuttgart, der 2024 zum bereits 14. Mal in Stuttgart ausgetragen wird, ist weltweit einer der größten und renommiertesten Wettbewerbe für Liedduos.
Der Wettbewerb wird per Livestream ins Internet übertragen und bietet allen jungen Sänger*innen und Pianist*innen, die nach dem 31. Dezember 1990 geboren wurden, eine Plattform, um sich mit dieser besonders schönen und besonders herausfordernden Kunstform auseinanderzusetzen und sie vor einem großen, internationalen Publikum zu präsentieren.
Neben Franz Schubert und Hugo Wolf als beständige »Basis« widmet sich der Wettbewerb 2024 dem Komponisten Arnold Schönberg (im Jahr seines 150. Geburtstags) und dessen Schülern der sogenannten Zweiten Wiener Schule: Alban Berg, Anton Webern und Hanns Eisler. Außerdem stehen britische Komponistinnen des 19. Jahrhunderts im Fokus sowie Lieder zeitgenössischer Komponistinnen und Komponisten.

Das Finale ist öffentlich. Eintritt frei. Um Anmeldung wird gebeten: info@ihwa.de.

Konzertsaal, HMDK Stuttgart

Beginn: 11:00

Preisträgerkonzert Wettbewerb 24

Preisträger*innen des 14. Internationalen Wettbewerbs für Liedkunst

Im beliebten Preisträgerkonzert gehört die Bühne den Preisträger*innen des Internationalen Wettbewerbs für Liedkunst Stuttgart 2024! Hier präsentieren die Gewinnderduos, die die Jury in den vergangenen Wettbewerbstagen von ihrem Können überzeugen konnten, nochmal ihr persönliches Lieblingsprogramm und erhalten im Anschluss ihre Urkunden von der Juryvorsitzenden Brigitte Fassbaender. Feiern Sie gemeinsam mit uns die besten Liedduos des diesjährigen Wettbewerbs!   

Konzertsaal, HMDK Stuttgart

Beginn: 17:00

HOME(land)

Fleur Barron (Mezzosopran)

Julius Drake (Klavier)

Lieder von Johannes Brahms, Alban Berg, Charles Ives, Modest Mussorgsky, Chen Yi, Toru Takemitsu, Charles Trenet, Cole Porter u. a.

Ein Konzertprogramm, in dem die britisch-singapurische Mezzosopranistin Fleur Barron und der Pianist Julius Drake die persönliche Verbundenheit und das Gefühl der Heimat erforschen. Das Programm verbindet Poesie und Musik östlicher und westlicher Schöpfer rund um die Motive Heimat, Kindheit und Träume miteinander und stellt an uns alle die Frage: Ist der Begriff "Heimat" für Sie ein innerer Zustand, ein physischer Ort, ein geopolitischer Raum?

Vortragssaal, Staatsgalerie

Beginn: 19:30

1. Liedkonzert

Mitglieder des Internationalen Opernstudios

Vlad Iftinca (Klavier)

Die Mitglieder des Internationalen Opernstudios präsentieren ein Liedprogramm im Foyer des Opernhauses, begleitet von Vlad Iftinca. Programm folgt.

Foyer Opernhaus, Staatstheater

Beginn: 19:30

Die schöne Magelone

Brigitte Fassbaender (Sprecherin)

Konstantin Krimmel (Bariton)

Wolfram Rieger (Klavier)

Johannes Brahms: Die schöne Magelone op. 33

Es ist ein Märchen mit Happy End - die „wundersame Liebesgeschichte der schönen Magelone und des Grafen Peter von Provence“ von Ludwig Tieck aus dem Jahr 1779. Johannes Brahms vertonte in seinem Opus 33 fünfzehn Lieder, die bereits in Tiecks Text vorgesehen sind. Herausgekommen ist mit der "Schönen Magelone" mit dem Wechselspiel aus Text und Lied ein Unikat - und eine romantische Liebesgeschichte, die nur auf den ersten Blick ein wenig aus der Zeit gefallen scheint. Denn ein wenig Liebesglück und Happy End kann man auch gerade in der heutigen Zeit gut gebrauchen.    

Mozart Saal, Liederhalle

Beginn: 18:00

2. Liedkonzert

Esther Dierkes (Sopran)

Björn Bürger (Bariton)

Götz Payer (Klavier)

Esther Dierkes und Björn Bürger präsentieren ein Liedprogramm im Foyer des Opernhauses, begleitet von Götz Payer am Klavier. Programm folgt.

Foyer Opernhaus, Staatstheater

Beginn: 19:30

Die schöne Müllerin

Florian Boesch (Bariton)

Musicbanda Franui

Nikolaus Habjan (Regie, Puppenbau, Spiel)

»Das Wandern ist des Müllers Lust …« Unbeschwert beginnt Schuberts Liederzyklus »Die schöne Müllerin«. Und doch entpuppt sich die Geschichte vom Müllergesellen schließlich als ein vielschichtiges Ein-Personen-Drama: Sie liebt ihn einfach nicht, die Müllerstochter....

Das neue Projekt der Musicbanda Franui ist wieder ein Ereignis: Das Ensemble aus den österreichischen Bergen macht nicht nur Musik auf unerhört hohem Niveau, es tut sich auch regelmäßig mit Künstlern aus anderen Sparten zusammen. In seiner neuesten Produktion sind es der Bassbariton Florian Boesch und der Puppenspieler Nikolaus Habjan. Gemeinsam präsentieren sie »Die schöne Müllerin«, die im Verbund mit Boeschs fesselndem Gesang und den von Habjan großartig gespielten Puppen über sich hinauswächst.

Forum Ludwigsburg

Beginn: 17:00

Licht der Welt

Christiane Karg (Sopran)

Gerold Huber (Klavier)

Weihnachtliche Lieder von Engelbert Humperdinck, Peter Cornelius, Jean Sibelius, Robert Schumann, Gabriel Fauré, Eduard Toldra, Edvard Grieg, Maurice Ravel, Cecile Chaminade, Joseph Marx, Richard Strauss u. a.

Die Sopranistin Christiane Karg nimmt uns in diesem Konzert auf eine weihnachtliche Reise mit. Sie erlebt dabei das "Fest der Liebe" mit den Augen eines Kindes und spürt dem "Gefühl Weihnachten" in verschiedenen Sprachen und Kulturen nach.

Weißer Saal, Neues Schloss

Beginn: 19:30